Prüfungsangst

Mentalcoaching für Prüfungsangst

Kennen Sie das? Sie lernen zu Hause auf eine Prüfung, investieren viel Zeit und haben den Stoff absolut im Griff. An der Prüfung ist plötzlich alles Wissen weg, Sie sind nervös, haben Angst oder sogar ein Blackout ...


Bevor Sie weiterlesen: Wenn Sie sich in den obigen Zeilen wiederfinden, dann zuerst ein Ratschlag aus jahrelanger Arbeit mit Prüfungsangst:
Lösen Sie Ihre Prüfungsangst so schnell wie möglich. Warten Sie nicht, bis Sie vor Ihrer wichtigsten Prüfung stehen oder alles von der nächsten Prüfung abhängt. 


Jede weitere Prüfung, an der Sie Prüfungsangst habe, etabliert im Gehirn zusätzliche Vernetzungen und verankert die Prüfungsangst im Gehirn.
Während eines Mentalcoachings werden diese Vernetzungen schrittweise überschrieben. Ihr Gehirn lernt so, dass es Prüfungen stressfrei bewältigen kann. Das benötigt etwas Zeit und im Idealfall einige «Trainingsrunden» mit Prüfungen.

Hier unsere kostenlosen Tipps zum Thema Prüfungsangst erhalten.

Weitere positive Rückmeldungen zum Thema Prüfungsangst finden Sie hier.

1.1.2018

Hallo Judith

Ich habe heute meine Prüfung mit Bestnote bestanden!!! Danke für Deine Unterstützung. Es war genau so, wie wir es im Coaching visualisiert hatten: Ich habe die Experten zum Staunen gebracht :-) Mega!

Liebe Grüsse, Leandra

Leandra, 27, Studentin FH

Brittnau

Please reload

Das ist Prüfungsangst:

So gut wie jeder Mensch ist vor einer Prüfung mehr oder weniger nervös. Echte Prüfungsangst ist jedoch mehr als die normale Nervosität: Prüfungsangst kann dazu führen, dass vorhandenes Wissen nicht abgerufen werden kann. 

Schlimmstenfalls kommt es sogar zu körperlichen Angstsymptomen, Panikattacken, zum Blackout und zum Nichtbestehen wichtiger schulischer oder beruflicher Examen.

 

So entsteht Prüfungsangst:

Unser Gehirn besteht aus einer rationalen und einer emotionalen Hirnhälfte. Diese funktionieren wie eine Waage: Ist der emotionale Teil hoch, hat man wenig Zugriff auf den rationalen Teil. Ist der rationale Teil hoch, hat man wenig Zugang zu Emotionen.


Wenn bei einer Prüfung aus irgendeinem Grund plötzlich grosse Angst (Emotionen) auftritt, hat man keinen Zugriff mehr auf den rationalen Teil, in dem das Gelernte gespeichert ist.

 

Das passiert bei Prüfungsangst:

Direkt vor dem Test wirkt sich das oft körperlich in Form von Schwitzen, Zittern, Übelkeit, Harndrang oder Durchfall aus.


Doch Prüfungsangst kann neben diesen kurzfristigen Folgen auch langfristige Auswirkungen haben. Manche Personen sind schon Tage oder Wochen vor der Prüfungssituation gestresst und nervös. Das kann Schlafstörungen verursachen. Das Lernen fällt schwer, wenn sich währenddessen bereits die Angst breitmacht.

 

Hier unsere kostenlosen Tipps zum Thema Prüfungsangst erhalten.

Wie kann ein Mentalcoaching bei Prüfungsangst helfen?

Die Mentalcoachings von beendet.ch lösten negative Schul-/Prüfungserlebnisse aus der Vergangenheit auf, kreieren positive Gefühle im Zusammenhang mit Prüfungen und bringen den Klientinnen und Klienten Methoden bei, sich bei steigender Angst oder Aufregung schnell wieder zu beruhigen.


Um die Angst definitiv zu besiegen, hilft ebenfalls das Mentalcoaching von beendet.ch. Die Angstssymptome werden mit einer Mentaltechnik bearbeitet und gleichzeitig werden die Ursachen der Angst ergründet und aufgelöst. 

bookcover ohne Background.png
Hier das kostenlose E-Book
 
«Die schnellste Methode gegen Angst, Stress und Panik»
 
downloaden.

30 Minuten

kostenlose 

Erstberatung

Judith Wirth und die Methode von beendet.ch unverbindlich und kostenlos kennenlernen.

Wieso hat man Prüfungsangst?

Prüfungsangst ist in der Regel keine Angst vor der Prüfung selbst. Vielmehr steckt dahinter oft die Angst vor den Folgen eines Versagens. Man möchte sich keine Blösse geben und sich nicht blamieren. Man möchte vor Kollegen, Freundinnen, Mitschülern im Studium, Lehrerinnen oder Eltern nicht dumm dastehen. Manchmal haben betroffene Kinder oder Erwachsene auch Angst davor, von oben herab angeschaut, ausgelacht oder abgelehnt zu werden, wenn der Test schlecht ausfällt.

 

Prüfungsangst kann auch aufgrund eines vergangenen traumatischen Prüfungserlebnisses oder aufgrund von Mobbing durch Lehrpersonen oder Mitschüler auftreten.

 

Prüfungsangst sollte schnell angegangen werden. Je häufiger Sie sich in eine Situation mit Prüfungsangst begeben, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihr System «lernt», dass Prüfungen eine «lebensbedrohliche» Situation darstellen, und immer wieder mit Angst reagieren wird.

Warten Sie also nicht bis zu Ihrer wichtigsten Prüfung oder bis zu dem Punkt, wo die nächste Prüfung unbedingt klappen muss. Ihr Hirn kann lernen, dass Prüfungen nichts Bedrohliches haben. Dies benötigt etwas Zeit und im Idealfall einige Prüfungen, bei denen sich eine langsame Besserung zeigt und Sie so Vertrauen fassen können in Ihre Fähigkeiten.

 
Hier kostenlose Tipps zum Thema Prüfungsangst erhalten

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten kostenlos weitere praxiserprobte Tipps zum Thema Prüfungsangst. Sie tragen sich gleichzeitig für die Mailingliste von beendet.ch ein.

logo_bso.png

Mitglied Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung

KONTAKT

beendet.ch Mentalcoaching

Judith Wirth

Hirschengraben 13

6003 Luzern

jetzt@beendet.ch

Tel. 079 716 60 10 

(bitte auf Combox sprechen oder Whatsapp senden)

Öffnungszeiten: 

Montag bis Donnerstag: 08.30 bis 19.30 Uhr

Freitag: 08:30 bis 17:30 Uhr

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefon

Betreff

Nachricht

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
ANREISE

Spirala Praxisgemeinschaft, Hirschengraben 13, 6003 Luzern

3. Stock, Aufzug vorhanden

Die Praxis liegt 200 m neben dem Parkhaus Kantonalbank, weiter hat es Parkfelder im Quartier oder im Bahnhofparking (5 Min. zu Fuss).

Die Praxis liegt 5 Fussminuten vom Bahnhof Luzern entfernt.

Webdesign by startup-website.ch